Hansehort

Hansehort

  • Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

So machen wir's

Wir arbeiten in unserer Einrichtung nach dem pädagogischen Konzept der offenen Werkstattarbeit. Gerade in der Hortpädagogik sehen wir diesen Ansatz als hochaktuell, denn er stärkt die Kompetenzen und unterstützt Kinder in ihrer ganzheitlichen Entwicklung.

Dieser Ansatz zeichnet sich durch einen intensiven Austausch der pädagogischen HortmitarbeiterInnen und einer engen Zusammenarbeit mit den weiteren Fachkräften vor Ort aus. Alltag bedeutet in diesem Zusammenhang Veränderung. Alles wird immer wieder überdacht, reflektiert und nach den aktuellen Bedürfnissen der Kinder verändert. Dies betrifft die Raumnutzung und –gestaltung ebenso wie die Angebote und Projekte.

Für Eltern sind wir verlässliche und kompetente Partner in der Erziehungs- und Bildungsarbeit. Ihre Meinung und Mitwirkung ist uns wichtig und stets willkommen.

Im inklusiven Hansehort öffnen wir unser Haus für die offene Werkstattarbeit. Es sind Werkstatträume für das aktive Tun der Kinder eingerichtet, die eine klare Zuordnung der Aktionsbereiche und Materialien zur Schaffung von Klarheit und Struktur vorsehen. Nach aktuellem Stand gibt es eine

  • Theater- und Rollenspielwerkstatt
  • Kreativwerkstatt
  • Lern und Spielwerkstatt
  • Architektur- und Bauwerkstatt
  • Entspannungs- und Sinneswerkstatt

Darüber hinaus stehen weitere Räume zur Verfügung, die gemeinsam mit der Schule für unterschiedliche Aktivitäten und Angebote genutzt werden können. Die Werkstatträume werden nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder verändert und erweitert. Die Raumgestaltung lädt die Kinder zur selbstbestimmten Nutzung ein. Um diese freie Nutzung für alle transparent zu machen, gibt es im Anmeldebereich eine Übersicht der Räume. Das Angebot wird ergänzt durch das Außengelände als weiterer Werkstattbereich. Es bietet viele Rückzugsmöglichkeiten und großzügige Bewegungsbereiche.

Öffnungszeiten und Kontakt

Öffnungszeiten: von Montag bis Freitag

Schulzeit von 06:00 Uhr bis 08:15 Uhr und von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ferienzeit von 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kinderurlaub und Schließtage:

  • 15 Tage in den Sommerferien (Kinderurlaub; von jeder Familie individuell planbar, wobei die Einrichtung durchgehend geöffnet hat)
  • 5 Schließtage (entfallen auf die Zeit zwischen 24.12. – 01.01. und ggf. Brückentage)

Das lieben wir

  • Ideen verwirklichen

  • Mitbestimmung

  • Kreativ sein

  • Insel der Ruhe

  • Spielen im Freien

  • Feste feiern

Ein Tag bei uns

Verlässlicher Alltag im Hort

Täglich sind Kinder einer Vielzahl von Eindrücken und Reizen ausgesetzt. Beim Umgang damit  helfen ihnen viele liebevolle Gewohnheiten, die durch immer wiederkehrende Abläufe zu Ritualen werden. Diese Eindrücke zu verarbeiten, geben dem Kind ein Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und stärken somit sein Selbstbewusstsein. Rituale helfen dem Kind, sich im Tagesablauf zunehmend selbsttätig zurechtzufinden. Sie stellen einen Bezug her und machen dem Kind Zeitabschnitte bewusst.

6.00 - 7.30 Uhr   

Beginn/ Frühhort

 

·         Eine pädagogische Fachkraft betreut die Kinder, die vor der Schule den Hort besuchen

·         Im Frühhortraum werden z. B. Gesellschaftsspiele und kleine Mal- und Bastelaktionen angeboten. Das Außengelände wird auch gerade in der Sommerzeit genutzt.

 

7.30 - 11.30 Uhr

ganzheitliches Lernen in Verantwortung der Schule

 

·         Es findet ganzheitliches Lernen nach dem inklusiven Konzept der Hanseschule statt.

 

11.30-14.00 Uhr ganzheitliches Lernen/ offene Werksattarbeit in gemeinsamer Verantwortung von Hort und Schule

·         Ab 11.30 Uhr sind die Werkstatträume des Hortes für die Kinder der Hanseschule geöffnet.

·         Angedacht ist ein gemeinsamer Gesprächskreis der z.B. klassenweise den Übergang vom

Unterrichtsvormittag in die gemeinsame Zeit von Hort und Schule begleitet. Die Kinder entscheiden weitestgehend selbstbestimmt und machen demokratische Grunderfahrungen.

·         Das Mittagessen ist ein wichtiges Gemeinschaftserlebnis und gehört zur festen Struktur im Tagesablauf während des ganztägigen Lernens in der Schule.

·         In diese Zeit gehören auch die Hausaufgabenbegleitung und das Angebot von Projekten.

 

14.00- 16.30 Uhr

offene Hortarbeit

·         Die Werkstatträume bleiben weiterhin nach den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder geöffnet und sind für alle Kinder zugänglich.

·         Projekte, die immer variieren (Langzeitprojekte oder ein kurzes Projekt aus den aktuellen Themen der Kinder), haben ihren Platz auch am Hortnachmittag. Sie finden in einem der Werkstatträume oder auf unserem Außengelände statt.

 

16.30 – 17.00 Uhr Tagesausklang/ Betreuungsende

 

 

unser Team

Dokumente und Anträge

Betreuungsanmeldung (Stand 18.05.2021)
Entgeltordnung
Allgemeine Betreuungsbedingungen
Landkreis NWM - Antrag auf Übernahme der Verpflegungskosten
Kontaktdaten der Verwaltung (Stand 05.05.2021)

Meerbegeistert?